Riesen-Aufwand für den Poldi-Cup

14.01.2020

11-01-2020-schwalbe-vor

Gummersbach – Ehe der erste Ball am morgigen Sonntag in der SCHWALBE arena gespielt wird, haben 120 Mitarbeiter den Kunstrasen verlegt und die LED-Banden aufgestellt – 16 Kameras übertragen das Spektakel live.

Der Aufwand ist enorm. Wenn am morgigen Sonntag rund 4.200 Fans beim Top-Hallenturnier mit Fußball-Ikone Lukas Podolski erwartet werden, laufen die Vorbereitungen auf das Mega-Event schon seit Tagen. Am Freitag wurde der Kunstrasen der Spezial-Firma Polytan angeliefert, der zuvor schon beim Turnier in Oldenburg eingesetzt worden war. Auch die LED-Banden kamen am Freitag an. 120 Mitarbeiter sorgten im Anschluss dafür, dass Rasen und Banden beste Bedingungen für spannende Spiele am Sonntag bieten. 70 Mitarbeiter des Fernsehsenders RTL Nitro sorgen zudem dafür, dass die Veranstaltung am Spieltag ab 16:50 Uhr von allen, die keine Karte ergattern konnten, live verfolgt werden kann. 16 Kameras sind im Einsatz. Der Strom für die gesamte Übertragung kommt von riesigen Akkus, die auf Trucks gelagert sind. Am heutigen Abend steht der erste Testlauf an, wenn Mitarbeiter der Arena und weitere Fußballbegeisterte auf dem Kunstrasen kicken und das Spielfeld “einweihen”.

11-01-2020schwalbe1


Quelle: „Von Oberberg-Aktuell – Zeitung für die Region“

Text: bv
Bild: Dietmar Scherbaum