Borussia Düsseldorf überrollte die Schwalben

30.03.2015

Am letzten Spieltag der Tischtennis Bundesliga empfing TTC Schwalbe Bergneustadt vor Rekordkulisse in der Schwalbe Arena den Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten Borussia Düsseldorf.

Die Düsseldorfer, die am Ostersamstag in der Champions-League das Rückspiel gegen Chartress ASTT bestreiten, reisten ohne Timo Boll an. Der angeschlagene Abwehrkünstler Panagiotis Gionis wurde für das schwere Champions-League-Rückspiel geschont. Mit Kamal Achanta und Patrick Franziska hatte Borussia Düsseldorf noch zwei Spieler in ihren Reihen, die zu den Besten der Liga zählen. Begeistert unterstützt von den knapp 1000 Zuschauern legte Steffen Mengel im Eröffnungseinzel los.

Doch der Borusse Achanta war bestens aufgelegt und gewann die ersten beiden Sätze. Mit 12:10 sicherte sich Mengel den dritten Satz. Im vierten Satz setzte sich Achanta durch und brachte die Gäste aus Düsseldorf in Führung. Motiviert durch Achanta´s Sieg spielte Patrick Franziska groß auf, so dass Gustavo Tsuboi in drei Sätzen das Nachsehen hatte.

Zum Matchwinner auf der Seite der Düsseldorfer avancierte Spielertrainer Danny Heister. Er bezwang überraschend Bergneustadt´s Benedikt Duda mit 3:1 Sätzen.